Nach dreiwöchiger Pause nimmt der American Football Club St. Gallen Bears wieder den Ligabetrieb auf. Diesen Samstag am 5.5.2018 empfangen die Ostschweizer um 17:00 (Junioren 14:00) Uhr den NLA-Absteiger LUCAF Owls aus Lausanne im Gründenmoos. Mit dem Auftrieb vom ersten NLB-Sieg wird man versuchen die knappe 8-6 Niederlage aus dem Hinspiel wettzumachen.

Das Hinspiel gegen die Lausanner war ein spezielles für die St. Galler, schliesslich war es das erste Saisonspiel der NLB-Saison nach dem erstmaligen Aufstieg. Das Spiel verlief dann weniger unvergesslich und die Bears verliessen das Spielfeld als äussert knappe Verlierer mit einem Endstand von 8-6. Während die Defense eine souveräne Leistung ablieferte, wird die Offense bemüht sein, die magere Ausbeute zu verbessern. Falls dies der Offense gelingt und die Defense eine ähnliche Leistung zeigt, stehen die Vorzeichen für den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel sehr gut.

Absteiger mit durchzogener Bilanz

Während die Ostschweizer in ihrem letzten Spiel den ersten Sieg in vier Versuchen feiern konnten, stehen bei den Lausanner bereits zwei Siege in gleich vielen Spielen zu Buche. Nichtsdestotrotz hat man in der Romandie mit sicherlich mehr Siegen zum gleichen Zeitpunkt gerechnet. Neben dem Sieg gegen die Bears gewannen auch die Lausanner ihr Spiel gegen die Bienna Jets. Gegen Zürich musste man sich knapp geschlagen geben und in Thun setzte es eine deutlichere Niederlage ab. Aufgrund des Saisonverlaufs bietet sich den Bears die Gelegenheit, bei einem Sieg mit dem NLA-Absteiger in der Tabelle gleich zu ziehen und weiteren Abstand auf den Relegationsplatz zu schaffen.

Lange Vorbereitungszeit

Aufgrund der beschriebenen Ausgangslage ist das Spiel für die Bears ein wegweisendes für den weiteren Saisonverlauf. Glücklicherweise hatte man in der Ostschweiz drei Wochen Zeit um sich auf dieses dementsprechend vorzubereiten. Die Zeit nutzte man, um weiter an der Kondition und Kraft zu arbeiten, aber auch um sich detailliert auf den Gegner einzustellen. Ob die Arbeit über die letzten Woche Früchte tragen wird, wird sich am Samstagabend zeigen.

Samstagabend Heimspiel

Es ist das zweite Heimspiel der St. Galler, jedoch das erste Samstagabend Heimspiel der Saison. Die St. Galler werden gewiss alles daran setzen, das sicherlich wieder zahlreich erscheinende Publikum mit einem Sieg zu beschenken. Idealerweise möchte man diesen nach dem Spiel und vielleicht später in der Stadt gebührend feiern. Perfekt wäre die Samstagabend-Heimspielpremiere wenn nicht nur das Elite Team ihren zweiten, sondern auch das Juniorenteam ihren ersten Sieg feiern könnte. Mit dem Unentschieden im Hinspiel haben sie bereits bewiesen, dass sie dazu sicherlich in der Lage sind. In diesem Sinne: Be there, be a Bear!