Matchbericht

Bei optimalen Bedingungen trafen die St. Gallen Bears am Samstag zu Hause vor zahlreichen Fans auf die Neuchâtel Knights. Die Bears waren optimal auf den Gegner vorbereitet und konnten ihre Siegesserie fortsetzen.

Die Bears waren zuletzt dreimal in Folge als Sieger vom Platz gegangen. Diese Serie wollte man unbedingt fortsetzen, und so hiess es von Anfang an: 120 %!

Für das erste Highlight aus St. Galler-Sicht sorgte eine frühe Interception; der darauffolgende Drive der Bears konnte prompt in einen Touchdown inklusive Zusatzpunkt umgewandelt werden. So gingen die Bears früh in Führung. Die Coaches der St. Galler hatten die Mannschaft intensiv auf das Passspiel von Neuchâtel vorbereitet und so gelang es ihnen, den Ausgleich bis zum Ende des ersten Quarters trotz hohem Druck der Gegner zu verhindern. Die Knights schafften es immer wieder bis in die Redzone der Bears vorzudringen, dort war dann aber jeweils Endstation.

Auch im zweiten Quarter konnten die Bears vorlegen: Neuchâtel konnte dem St. Galler Laufspiel kaum etwas entgegensetzen; Runningback Nicola Ruckstuhl schaffte es dank einer grossartigen Teamleistung, noch vor der Pause seinen zweiten und dritten Touchdown erzielen. Mit einem geglückten und einem verpassten Extrapunkt war der Zwischenstand 20:0 für die Heimmannschaft. Durch einige unnötige Fouls der St. Galler brachten sich die Bears zwischenzeitlich selber in Bedrängnis, schafften es aber, die 0 bis zur Halbzeit zu halten. Die Gastmannschaft hatte vor allem mit weiten und sehr präzisen Pässen immer wieder für Druck und Spannung gesorgt.

Auch nach der Pause ging es Schlag auf Schlag weiter. Die Knights konzentrierten sich mehrheitlich auf ihr starkes Passspiel, doch wie zu Beginn des Spiels konnten die Bears auch im dritten Quarter einen dieser gefährlichen Pässe abfangen und mit einem starken Offense-Drive, welcher in einem Touchdown resultierte, ausnutzen. Leider verpasste man die versuchte Two-Point-Conversion, womit die Führung nun schon 26:0 betrug.

Im vierten Quarter konnten die Bears ihr starkes Laufspiel abermals unter Beweis stellen, die Runningbacks Nicola Ruckstuhl und Daniel Biser konnten je noch einen Touchdown verbuchen.

Ganz so leicht gaben sich die Ritterlichen dann aber doch nicht geschlagen, kurz vor Schluss gelang Neuchâtel, gegen die erneut hervorragende St. Galler Defense, der Touchdown zum 38:6 Endstand.

Die Bears können so in einem überaus attraktiven und spannenden Spiel den vierten Sieg in Folge feiern und dürfen sich über den dritten Zwischenrang in der Tabelle freuen.

Wir bedanken uns bei allen Fans, Helfern, Coaches, Sponsoren und den Neuchâtel Knights für die tolle Unterstützung und ein gutes Spiel! Wir freuen uns auf das nächste Heimspiel gegen die Argovia Pirates am 28.05. und hoffen erneut auf ein zahlreiches Erscheinen. Be Bear – be there!

Match Video

Leave a Reply